Guns N’ Roses Sänger Axl Rose verweigert sich der Rock and Roll Hall Of Fame

18. April 2012 - 17 Uhr
 von: Tommy Riggs

Axl Rose, Mitbegründer von Guns N’ Roses, kündigte am Mittwoch, den 11. April, in einem Brief in der L.A. Times an, dass er der geplanten Ehrung von Guns N’ Roses durch die Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall of Fame 14.04. fern bleiben würde.

Ich lehne die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame als Mitglied von Guns’n’Roses respektvoll ab. Ebenso wenig möchte ich in meiner Abwesenheit  geehrt werden und verbitte mir, dass irgendjemand die Ehrung für mich entgegen nimmt oder  in meinem Namen spricht. Weiterhin soll weder durch frühere Bandmember noch durch Repräsentanten der Rock’n’Roll Hall of Fame impliziert werden, sei es direkt oder indirekt, dass ich bei der Ehrung von Guns’n’Roses mit eingeschlossen werde.“- so Rose.
Der Grund für sein Fernbleiben scheinen immer noch anhaltende Differenzen mit den übrigen Bandmitgliedern zu sein, die Rose für sein Fernbleiben zum Anlass nahm.

Damit hatten die Spekulationen, Guns N’ Roses würden seit ihrer Trennung von Gitarrist Slash 1993 erstmals wieder zusammen auftreten, wohl ein Ende.
Slash, Duff McKagan , Steven Adler, Matt Sorum und Dizzy Reed  hingegen kündigten an, bei der Ehrung anwesend zu sein.

Die Reaktion der Rock and Roll Hall of Fame erfolgte in einem schlichten Statement, in dem die Verantwortlichen lediglich bekundeten, dass ihnen das Fernbleiben Rose’s leid täte. Somit wurde deutlich, dass eine weitere Reaktion auf Rose’s Brief ausbleiben würde und die Ehrung von Guns N’Roses mit ihm als Frontmann auch in seiner Abwesenheit wie geplant stattfinden würde.

Während der Zeremonie selbst wurde der Ex-G N’ R Frontmann von den Anwesend anscheinend nicht groß vermisst. Green Day-Sänger Billy Joe Armstrong moderierte die Ehrung der Band und fragte, nachdem der Rest der Band die Bühne bereits betreten hatte: „Vermissen wir denn noch jemanden?“. Die 7000 Zuschauer buhten darauf hin lauthals drauf los.

Dennoch steht uns auch in Deutschland noch ein Gig von mit Axl Rose bevor. Am 8. Juni im Warsteiner Hockeypark in Mönchengladbach beehren uns die Rocker nochmal hier in NRW. Wollen wir hoffen, dass Rose den Termin nicht ebenfalls sausen zu lassen gedenkt.

_________

Nachtrag: Axl Rose äußerste sich nun offiziell zu seiner Abwesenheit. Hier findet ihr sein Statement.

 

Kommentieren

Comment guidelines, edit this message in your Wordpress admin panel